BRAUN Lightning Solutions


LED it beam!

Quelle: Energie & Technik 1/2009
 
Vor allem dank ihrer hohen Lebenserwartung ist die High-Brightness-Leuchtdiode (HB-LED) für den Einsatz in der Straßenbeleuchtung prädestiniert. Zudem konnte sie mittlerweile in punkto Lichtausbeute und Farbtreue mit den meisten anderen Leuchtmitteln mindestens gleichziehen.

(…)

Von der Gaslaterne zur LED-Leuchte

Über ein in vielerlei Hinsicht interessantes Projekt berichtet Alexander Müller, der beim Phillips-Lumileds-Distributor Future Lighting Solutions (FLS) für das Marketing der LED-Technik zuständig ist: In ganz Europa gibt es schätzungsweise 100.000 gasbetriebene Laternen, allein schon 44.000 davon in Berlin. Dass die nicht längst durch eine elektrisch betriebene Lösung ersetzt wurden, hat handfeste Gründe: » Das Gaslicht wird vom Publikum als charakteristischer Goldschimmer wahrgenommen, an den viele sich gewöhnt haben und den viele auf keinen Fall missen möchten«, sagt Müller.
Der Gasbetrieb geht allerdings ins Geld: Gaslampen verbrauchen bei gleicher Lichtmenge leicht die sechsfache Energie wie eine elektrische Straßenleuchte mit Natriumdampflampen. Und die Lebensdauer der Glühstrümpfe ist mit 4.000 Stunden auch eher begrenzt. Ungünstig ist auch, dass Gaslaternen eine Zündflamme benötigen, die Gas verbraucht, auch wenn die Laterne aus ist.
Es ist deshalb nicht verwunderlich, dass die Berliner Verantwortlichen angesichts dieser Verschwendung schon lange nach elektrischen Alternativen suchen, die man auch fand.
Zwar ist die elektrische Umrüstung von 8300 Laternen bereits beschlossene Sache, jedoch fiel diese Entscheidung, als es noch keine LED-Lösung gab. Der erste Schritt wird also mit herkömmlichen Lampen vollzogen. Langfristig wird aber wohl kaum ein Weg an der LED vorbei führen.
Der Berliner Leuchtenhersteller Braun Schaltgeräte und Service nahm die Herausforderung an und entwickelte zusammen mit FLS eine Straßenleuchte, die als Retrofit für die historischen Gaslaternen dient. Die Nachahmung ist verblüffend gut gelungen: Erst bei genauem Hinsehen sieht man der umgerüsteten historischen Laterne überhaupt an, dass in ihr LED-Technik mit genau dem gleichen Farbton steckt, wie sie das Gaslicht erzeugt.
»Die gemeinsam mit der Firma Braun konstruierte LED-Leuchte enthält Leuchtdioden der Baureihe 'Luxeon Rebel', strahlt den gleichen Lichtstrom von etwa 2000 lm bei gleicher Farbtemperatur von 2700 K ab, benötigt dafür nur 10 Prozent der Energie und lebt zehnmal so lang«, betont Müller. Damit schlägt die LED-Lösung andere elektrische Leuchtmittel gleich in vielerlei Hinsicht: »Diese gehen nicht so sparsam mit elektrischer Energie um, haben eine geringere Lebenserwartung und bieten vor allem nicht den gleichen Farbton wie das Gaslicht.«Firmeninhaber André Braun erläutert die Herausforderung: »Besonders das Wärmemanagement von High-Power-LEDs stellt eine Herausforderung dar. Unser Know-how im Umgang mit Halbleitern half uns enorm, innovative Lösungen zu erarbeiten«. Derzeit sind in Berlin zwölf Leuchten des LED Modells »Excellence« versuchsweise installiert. (…)

Quelle: Energie & Technik 1/2009, S. 55 - 57