BRAUN Lightning Solutions


Backnang

LED-Licht ersetzt Gasbeleuchtung 

106 historische Leuchten mit BRAUN LED-GASlight umgerüstet

- Statt bisher 1600 Watt, verbraucht jede Leuchte
   nur noch 24-43 Watt.
- Energieeinsparung  98,0 %  =   976,45 MW/h p.a. 
- CO2-Einsparung       95,0 %  =   238,70 t p.a.



Fast 36.000 Einwohner leben in der ca. 35 km von Stuttgart entfernten Großen Kreisstadt Backnang, die als Mittelzentrum für einen Einzugsbereich von annähernd 120.000 Menschen im Rems-Murr-Kreis dient. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Backnang 1067 als Baccananc. Um 1230 wurden die Stadtrechte verliehen. Trotz erheblicher Bombenschäden im 2. Weltkrieg ist die Innenstadt reich an Fachwerkgebäuden, so dass die Stadt eine beliebte Station an der Deutschen Fachwerkstraße ist.

Im historischen Stadtkern hat die Stadt ihre Gasleuchten erhalten. Aus Energiespar- und Umweltgründen entschieden sich die Verantwortlichen 2010 zur Umrüstung auf LED. Hierbei sollte die Gaslichtfarbe als gestalterisches Element erhalten bleiben. Im Rahmen eines Austauschprojektes wurden insgesamt 137 Leuchten auf LED umgerüstet. 106 historische Leuchten erhielten unser 'vierflammiges' LED-Gaslight, welches, aufgrund seiner technischen Gestaltung, einen originalgetreuen Ersatz für die Glühstrümpfe der bisherigen Gasleuchten darstellt. Für die Einwohner und die vielen Touristen, die Backnang besuchen, ist der Unterschied optisch kaum erkennbar. Sie haben das Gefühl, dass ihr Weg weiterhin durch 'Gaslicht' beleuchtet wird. Diese, mit Mitteln der Landesbank Baden-Württemberg geförderte Maßnahme, war 2010 das deutschlandweit größte LED-Projekt für eine denkmalgerechte Beleuchtung. Umweltpolitisch ist die Umrüstung ein voller Erfolg.
Statt bisher 1600 Watt, verbraucht jede Leuchte nur noch 24-43 Watt.
Dies entspricht einer Energieeinsparung von
98,0 % = 976,45 MW/h p.a.
und
CO2-Einsparung von 95,0 % = 238,7t p.a..