BRAUN Lightning Solutions


DRESDEN - Kandelaber vor der SEMPEROPER

3-flammiger Kandelaber vor der Semperoper nach der Umrüstung
Vergrößern
Alle Kandelaber wurden von BRAUN restauriert
Vergrößern
 

Historische Kandelaber mit LED GASlight 

Im Herbst 2011 wurde unsere Firma vom Bundesland Sachsen beauftragt, die historischen Kandelaber vor der SEMPEROPER auf das LED-GASlight von BRAUN umzurüsten.

Neben der Umrüstung auf LED-GASlight waren umfangreiche Rekonstruktionsarbeiten an den Kandelabern notwendig, die in der Metallbauwerkstatt von BRAUN mit großer Sorgfalt und Liebe zum Detail durchgeführt worden sind. Hier finden Sie eine Bilderstrecke zur Rekonstruktion der Kandelaber in Dresden

Der Einbau der vielfach bewährten HISlux-LED-Einbausätze erfolgte in unserer Werkstatt in Berlin - die endmontierten Leuchten wurden dann zum Aufbau wieder nach Dresden transportiert.

Die gleichmäßige und warmweiße Lichtfarbe der HISlux-LED-Einbausätze überzeugte den Kunden auch in diesem Projekt. Natürlich war auch wichtig, dass die Atmosphäre und der Charakter der ehemaligen Gasbeleuchtung von Dresden mit dieser LED-Lösung wieder auflebt.

Versteckte Fassadenbeleuchtung

Eine Besonderheit sind die LED-Fassadenanstrahler, die in einigen Leuchten in den Dächern integriert sind und die Semperoper anstrahlen, ohne das zusätzliche Ausleger mit Flutstrahlern an den Kandelabern montiert werden mussten. Diese technische Lösung hat sich in Dresden bereits vor dem ALBERTINUM bewährt.
Weitere Informationen zu LED-Fassadenstrahlern finden Sie unter diesem Link im Bereich HISlux Historische Leuchten



Detail des HISlux-LED-Einbausatzes in den restaurierten Leuchten
Vergrößern